Skip to main content

Als die Bilder laufen lernten.

Die Sehnsucht der Menschen nach ‚‚laufenden Bildern“ hat schon sehr früh Erfinder und Techniker bewogen, ihre Überlegungen in Prototypen umzusetzen. Im Museum Terra Technica gibt es alles über die Geschichte der Tonträger und Tonaufnahmen und „als die Bilder laufen lernten“ zu sehen.

Fester Bestandteil der Sammlung sind sogenannte Cinematone (Projektoren), Laterna Magica`s und Kinematographen. Diese vermitteln einen Eindruck davon, wie sehr sie die Menschen damals beeindruckt haben. Im multifunktionellen Kino wird mehrmals täglich eine Stummfilm Vorführung präsentiert, um einen Eindruck zu vermitteln, wie der Stummfilm damals mit vielen Effekten die von Hand gespielt wurden, zum Leben erweckt wurde. Der erste Tonfilm, das sogenannte „Vitaphon“, ist ebenfalls Bestandteil der Ausstellung. Gewidmet ist das Cinematon übrigens den Stars: Stan Laurel & Oliver Hardy sowie Charly Chaplin.

 

Dieses Kino kann aber auch für Präsentation, Firmenveranstaltungen, Meetings oder diverse andere Events gebucht werden. Es bietet Platz für circa 100 bis 200 Personen mit Kino-Cafe .