Skip to main content

Hall of Videogames

Bewegte und bewegende Pixelwelten

Noch vergleichsweise jung, wenn auch der Jugendkultur schon längst entwachsen, sind Video- und Computerspiele. In einem eigenen Ausstellungsbereich präsentiert der Wiener Andranik Ghalustians einen Teil seiner über 50.000 Spiele umfassenden Sammlung. Vom Klassiker „Pong"  aus den 1970igern über Pac Man und Space Invaders bis zu den VR Gameconsolen .

 

500 Video- und Computerspiel-Klassiker warten hier auf Sie. Davon können Sie viele  noch einmal selbst spielen und sich dabei an durchgemachte Nächte mit Freunden erinnern. Oder einfach nur den Fortschritt der Technik bewundern. Natürlich dürfen hier auch moderne Spielekonsolen wie die X-Box nicht fehlen. Doch gerade Computermarken wie Atari, Philips, Colecovision, Intellivision, Vectrex, Nes, Commodore, Amiga, Sega, IBM und viele mehr zaubern nicht nur eingefleischten Computer- und Spielefreaks ein buntes Leuchten auf die Augen. Denn früher war natürlich alles besser. Außer vielleicht die Spielegrafik.